Wie zeichnet man einen Schädel? – Schritt für Schritt

Das menschliche Skelett ist sehr kompliziert, aber auch faszinierend. Viele von Euch möchten wahrscheinlich wissen, wie man einen einfachen Schädel zeichnet – einen Teil eines menschlichen Skeletts. Wenn du also einen Totenkopf zeichnen lernen willst, dann bist du hier genau richtig! Ich werde dir zeigen, dass man selbst so ein komplexes Objekt, wie einen Schädel leicht zeichnen kann. Das wichtigste ist, die Grundlinien nachzubilden, weil auf diese Art und Weise können wir die Hauptknochen skizzieren.

Wie kann man einen Totenkopf zeichnen? – Anweisung

Stelle dich zunächst darauf ein, dass du es doch schaffst. Dank dieser Anleitung wirst du sehen, dass es überhaupt nicht schwierig ist. Später kannst du auch andere Teile der menschlichen Anatomie zeichnen. Versuch auch, ein Porträt aus dem Tutorial Wie man ein Gesicht zeichnen kann.

Lasst uns zu unserer heutigen Übung übergehen – zum Zeichnen eines Schädels. Bereite zuerst ein leeres Blatt Papier, einen Bleistift und einen Radiergummi vor. Wenn du alles vorbereitet hast, fangen wir an!

Potrzebny czas: 5 minuty.

Anleitung zum Zeichnen eines menschlichen Schädels

  1. Totenkopf zeichnen

    Der erste Schritt besteht darin, einen Kreis in der Mitte der Seite zu zeichnen. Nichts Schwieriges, oder?

  2. Schädelform

    Jetzt, etwa auf halber Höhe des Kreises, zeichnen wir symmetrische Linien. Wir gehen mit den Linien über den Umriss des Kreises hinaus und markieren somit die Form des Kiefers.

  3. Wie man die Augenhöhlen des Schädels zeichnet

    Zeichne nun auf beiden Seiten zwei Ovale – das sind die Augenhöhlen. Mach dazwischen etwas in Form eines dreieckigen Lebkuchens – das wird die Nase des Schädels sein. Markiere mit Linien auch die anderen Knochen auf beiden Seiten des Schädels.

  4. Wie man einen Schädel zeichnet – Schritt vier

    In diesem Schritt konzentrieren wir uns auf das Zeichnen des Kiefers. Markiere die Linie doch mit einem leichten Bogen, wo die Zähne des Schädels sein werden. Im Moment sieht es so aus, als würde der Totenschädel lächeln.

  5. Zähne am Schädel

    Ich zeige dir jetzt, wie man Zähne malen kann. Zeichne in der Mitte des Bogens zwei umgekehrte U-Bögen. Wiederhole das verkehrt herum unten. Zeichne so mehrere Zähne nebeneinander.

  6. Totenkopf mit Zähnen

    Denk an die Reißzähne, die ein wenig außerhalb die Linie herausragen. Ein kleines Detail, das die Zähne natürlicher erscheinen lässt. Übertreibe es auch nicht mit der Menge. Von vorne betrachtet sieht man die Zähne bis fünf, so dass es sich leicht berechnen lässt, dass oben und unten jeweils 10 Zähne in einer Reihe stehen sollen.

  7. Lineare Zeichnung eines Schädels

    Deine Schädel -Zeichnung ist fertig! So hast du gelernt, wie man ganz schnell einen Totenkopf zeichnen kann.

  8. Totenkopf – Vorlage

    Wenn du magst, kannst du deine Schädel-Zeichnung färben. Unten hast du meine farbige Zeichnung als Muster.